Home » Blog » Hagelschäden & Hageldellen

Hagelschäden & Hageldellen

Im Sommer kommt es aufgrund der Unwetter vermehrt zu Hagelschäden am Auto. Wichtig ist es, diesen Schaden innerhalb von 1 bis 2 Wochen der Versicherung zu melden, um den Anspruch auf eine Versicherungsleistung nicht zu verlieren. Die Reparatur selbst, muss nicht zwingend in dieser Zeit erfolgen.

Bei Hagelschäden handelt es sich um Vertiefungen in der Karosserieoberfläche. Mit Hilfe der lackschadenfreien Dellenreparatur werden diese Vertiefungen, je nach Erreichbarkeit, mit besonderen Drück- oder Hebelwerkzeugen wieder zurück in die Ausgangsform gebracht. Ist die Stelle nur schwer zugänglich, wird mit der Klebetechnik gearbeitet. Hierbei wird die Delle mithilfe eines Zugstempels und einer Zugvorrichtung herausgezogen.

Aufgrund dieser Vorgehensweisen entstehen keine Schäden am Lack und Sie sparen sich die Kosten für etwaige zusätzliche Lackierarbeiten.